www.kultbote.de
Buch Archiv 8

Kochbücher für den Festtagsbraten

Ruth W. Lingenfelser, Engele, Engele, ZuckerstängeleRuth W. Lingenfelser, Engele, Engele, Zuckerstängele

Geschichten und Gedichte, die dem weihnachtlichen Zauber nachspüren. Heiteres, Besinnliches ohne falsche Sentimentalität, die von der schönsten Zeit des Jahres erzählen und beinahe steigt der Duft frischgebackener Plätzchen zwischen den Seiten hervor. Im neuen Buch der Karlsruher Autorin Ruth Lingenfelser finden sich nachdenkliche, beinahe philosophische Gedichte und humorvolle Mundartgeschichten mit badischem Augenzwinkern. „Engele, Engele, Zuckerstängele“ ist ein wunderschönes Weihnachtsbuch mit appetitlichen und erprobten Backrezepten. Von Apfelbrot bis Zimtsternle – alles schmeckt und weckt Erinnerungen: Vielleicht an die eigene Kindheit, die Familienrituale und glänzende Kinderaugen unterm Weihnachtsbaum, Kerzenlicht und wunderbare Dufte, die durch Häuser und Wohnungen ziehen. Dieses lyrische „Backbuch“ verwöhnt Gaumen und Seele und lässt den Leser erwartungsvoll einer ganz besonderen Jahreszeit entgegenfiebern.
Ruth W. Lingenfelser, Engele, Engele, Zuckerstängele (www.dieverleger.de), 96 Seiten,
ISBN 978-3-936693-44-7, 16,99 Euro

 

Erik und Stefan Gerber, Das gab den Genossen KraftErik und Stefan Gerber, Das gab den Genossen Kraft

Wen hat der Heißhunger auf einen Schlag Erbsensuppe aus der Gulaschkanone nach einem kräftezehrenden 5-Kilometer-Marsch unter der Schutzmaske nicht gepackt!? Spätestens hier wird klar, welche Bedeutung dem Essen und Trinken in den Armeen zukam, und das nicht erst seit Gründung der NVA im Jahre 1956. Aber ab dieser Zeit wurde ein neues Kapitel der militärischen Kochkunst in den deutschen Streitkräften aufgeschlagen.
Die Autoren Erik und Stefan Gerber nehmen uns mit auf eine Zeitreise durch die Militärverpflegung – angefangen bei den gut versorgten römischen Legionären bis zu den Hunger leidenden Soldaten im Zweiten Weltkrieg. Die Kochkunst à la NVA steht jedoch im Mittelpunkt des unterhaltsamen und nostalgischen Geschichtsabrisses. Er gewährt nicht nur einen Blick in die Gulaschkanonen und Kippbratpfannen, man erfährt auch allerlei Wissenswertes über den Alltag der NVA-Soldaten, unterhaltsam aufbereitet durch Beiträge der Armeerundschau von 1958 bis 1990 und witzige Vignetten. Für gediente Reservisten gibt es ein Wiedersehen mit den Sonja-Plastik-Tellern, mit Panzerfett & Zweitaktsuppe – wie bestimmte Nahrungsmittel salopp im Soldatenjargon genannt wurden. Der Rezeptteil hat zudem alles zu bieten, was das Soldatenherz damals erfreut hat – von Brühen und Soßen, Suppen und Eintöpfen über Fleisch- und Fischgerichte bis zu Beilagen und Nachspeisen. Schaschlyk, Quarkkeulchen & Co. sind für den Selbstversuch in der heimischen Küche bestens geeignet.
Erik und Stefan Gerber, Das gab den Genossen Kraft - Heitere Kostproben aus den Gulaschkanonen der NVA, BuchVerlag für die Frau (www.buchverlag-fuer-die-frau.de),
ISBN 978-3-89798-219-2, 9,90 Euro.

 

 

Clarissa Dickson Wright und Johnny Scott, SonntagsbratenClarissa Dickson Wright
und Johnny Scott, Sonntagsbraten


Sonntagsbraten bietet eine Fülle von klassischen und innovativen Rezepten rund um die gemeinsame Mahlzeit, vom traditionellen Spanferkel über knusprigen Rinderbraten und würzige Lammschulter bis zum feinen Fasanenbraten mit Feigen. Die 140 Gerichte für alle Sorten von Fleisch, von Hase bis Rind, werden ergänzt durch eigene Kapitel für die Zubereitung von Fisch, von passenden Beilagen und feinen Saucen sowie für die köstliche Verwertung der Bratenreste.
Ein Extrakapitel ist dem fachgerechten Tranchieren von Geflügel und Keulen, von Schulter und Fisch gewidmet. Die Autoren liefern viel Wissenswertes rund ums Fleisch und seine Zubereitung, gespickt mit Anekdoten und praktischen Tipps zu den einzelnen Rezepten. Sie teilen bereitwillig ihr umfangreiches Wissen zu Fleischqualität und -sorten, zu Servier- und Gartechniken sowie den jeweils passenden Beilagen. Sonntagsbraten macht wieder Lust darauf, das Essen als „Event“ mit Familie und Freunden zu zelebrieren, die traditionelle Sonntagsmahlzeit festlich und zugleich auf entspannte Art gemütlich zu begehen.
Clarissa Dickson Wright und Johnny Scott, Sonntagsbraten, Christian Verlag (www.christian-verlag.de), 192 Seiten 84 Farbfotos und 3 Illustrationen,
ISBN 978-3-88472-776-8, 19,95 Euro.

 

 

Salcia Landmann, Die jüdische KücheSalcia Landmann,
Die jüdische Küche

Lecker, lecker – das erinnert isarbote.dwe-Chefredaktuer Peter Pollak an die Gerichte, die ihm seine Oma immer vorsetzte – kulinarische Paradiese und goldene Kinderzeit!
"Tritt ein Jude vor seinen Schöpfer, muss er Rechenschaft ablegen über jeden erlaubten Genuss, den er sich ohne Not entgehen ließ." Die jüdische Küche liegt im Trend. Und diese koscheren Köstlichkeiten sind sogar einfach nachkochen. Auf unterhaltsame Weise führt die Autorin in die Hintergründe und Geheimnisse dieser Tafelrunden ein und verbindet die traditionsreichen Originalrezepte aus Israel, Galizien und dem Balkan mit spannender Kulturgeschichte.
Salcia Landmann, Die jüdische Küche, Kosmos (www.kosmos.de), 272 Seiten
32 Abbildungen, ISBN 978-3-440-10859-8, 19,95 Euro.

 

 

Kreativ-Küche aus dem OfenKreativ-Küche aus dem Ofen

Eigentlich ist es schon seit Langem überfällig: das erste Kochbuch, das den Backofen als Multitalent einer kreativen Küche in den Mittelpunkt stellt. Entdecken Sie, wie vielfältig Sie Ihren Ofen einsetzen können.
Denn im Backofen kann man mehr zubereiten als Aufläufe, Pizzen und Kuchen. Die Palette reicht von Vorspeisen bis Desserts, von Braten bis Brote. Endlich wieder stressfrei und abwechslungsreich kochen: Etwa 150 Rezepte sind eigens für dieses Buch entwickelt und mehrfach getestet worden. Im Vordergrund steht dabei vor allem das Garen bei Niedrigtemperatur, eine Methode, die in Profiküchen gerade besonders angesagt ist. Folgen auch Sie dem Trend der Zeit, und lassen Sie sich von den Möglichkeiten des Küchen-Allrounders überraschen. Da geht der Ofen so schnell nicht aus.
Kreativ-Küche aus dem Ofen, Zabert Sandmann (www.zsverlag.de), 240 Seiten,
ISBN 978-3-89883-182-6, 16,80 Euro.

 

 

Schwester Annas Küchenkalender 2008Schwester Annas Küchenkalender 2008
Mit Rezepten und Tipps der
Hildegard von Bingen

Ein ganz spezielles Kochbuch ... und mehr: Der Klosterküchen- Kalender für Leib und Seele.
Im neuen Jahrgang dieses Bestseller-Kalenders finden Sie neben vielen praktischen Tipps für Haushalt, Küche und Gesundheit auch reichlich Platz für eigene Notizen. Ein ausführliches Kalendarium mit Namenstagen und geistlichen Impulsen machen dieses Kalenderbuch zu einem praktischen Begleiter. Das Jahresthema sind Rezepte und Lebenstipps der Hildegard von Bingen.
Schwester Annas Küchenkalender 2008, St. Benno-Verlag (www.st-benno.de), 432 Seiten, durchgehend farbig illustriert, gebunden, mit Lesebändchen,
ISBN 9783746220475, 14,90 Euro.

Aller guten Dinge sind 7!
Weihnachtsbücher empfohlen von isarbote.de


Wolfgang Tripp, Macht hoch die Tür – Meditationen zum Advent
Wolfgang Tripp, Macht hoch die Tür – Meditationen zum Advent

Sehr erbaulich – kann man immer lesen, nicht nur im Advent und zu den Weihnachtstagen!
»Macht hoch die Tür ...« – das alte Adventslied erinnert daran, dass Gott nur dann bei uns ankommen kann, wenn wir ihn erwarten und die Tür unseres Herzens für ihn öffnen. Das Buch greift diese adventliche Bildwelt auf. Entlang außergewöhnlicher Fotografien von Türen und Toren meditieren die Autorinnen und Autoren zwölf adventliche Haltungen wie »offen und bereit«, »gerecht und solidarisch«, »mystisch und politisch«. Texte und Bilder laden ein, neue Zugänge zur alten adventlichen Verheißung, dass Gott bei uns Wohnung nehmen will, zu entdecken. Sie begleiten die persönliche Vorbereitung auf Weihnachten und können ebenso für die Gestaltung von adventlichen Feiern in Gruppen und Gemeinden eingesetzt werden. Passend dazu gibt es die CD-ROM mit den 12 Bildern des gleichnamigen Buchs (ISBN 978-3-7966-1353-1).
Wolfgang Tripp, Macht hoch die Tür – Meditationen zum Advent, Schwabenverlag
(www.schwabenverlag-online.de), 64 Seiten, ISBN 978-3-7966-1352-4, 12,90 Euro.

 

 

Ilse Gräfin von Bredow, Und immer droht der WeihnachtsmannIlse Gräfin von Bredow,
Und immer droht der Weihnachtsmann

Da fühlt man sich gleich daheim, das kennt man und liest gerne, dass das alles nichts Unbekanntes ist – gut geschrieben und amüsant.
Nach den Erfolgen von ›Ich und meine Oma und die Liebe‹ und ›Benjamin, ich hab nichts anzuziehn‹ hat sich Ilse Gräfin von Bredow neue Geschichten zum Fest der Liebe ausgedacht. Gewohnt unsentimental beschreibt sie Spannungen zwischen den Generationen unterm Weihnachtsbaum. Denn gerade wenn alles so schön festlich sein soll, schleichen sich oft Misstöne ein, und Traditionen haben ihre Tücken. Die gefürchtete Erbtante will jedes Jahr ein anderes Familienmitglied zum Fest bei sich sehen. Ein Ehepaar droht sich über die eingefahrenen Feiertagsroutinen endgültig zu entzweien. Ein Überraschungsgast sprengt eine vertraute Runde am ersten Weihnachtstag - Harmonie, wohin man schaut. Frei von Rührseligkeit, aber mit liebevollem Blick nimmt Gräfin von Bredow menschliche Schwächen aufs Korn, die diese Zeit des Jahres etwas weniger gnadenbringend erscheinen lassen.
Ilse Gräfin von Bredow, Und immer droht der Weihnachtsmann, Scherz Verlag
(www.fischerverlage.de), 224 Seiten, gebunden, ISBN 978-3-502-11053-8, 14,90 Euro.

 

 

Brigitte Heinrich, Oh Weihnacht! Frohe und unfrohe Geschichten zum FestBrigitte Heinrich, Oh Weihnacht! Frohe und unfrohe Geschichten zum Fest

Gute Zusammenstellung namhafter Autoren. Interessant, was sich die Dichter und Denker so über Weihnachten zusammenreimen!
Weihnachtszeit ist Festtagszeit und in jedem Fall ein alljährlich wiederkehrender Ausnahmezustand: Für die einen das pure Grauen mit hektischem Festtagsgetue, unguten Erinnerungen oder auch einem Gefühl der Einsamkeit, für die anderen eine verheißungsvolle Zeit mit Plätzchen, Geschenken und Tannenbaum. Ein unkompliziertes Verhältnis dazu haben meist nur kleine Kinder. In den versammelten Geschichten dieses Bandes ist Weihnachten beides: sowohl Glück als auch Last – und bisweilen alles zusammen. Mit Beiträgen von Christine Büchner und Andreas Maier, Eva Demski, Peter Härtling, Annegret Held, Heinrich Hoffmann, Peter Kurzeck, Katja Kupfer, Gert Loschütz, Olga Martynova, Jutta Vahrson, Carina Werner und Gerald Zschorsch.
Brigitte Heinrich, Oh Weihnacht! Frohe und unfrohe Geschichten zum Fest, Heinrich & Hahn (www.heinrichundhahn.de), Festeinband mit Schutzumschlag und Lesebändchen, 136 Seiten, ISBN 978-3-86597-005-3, 17,90 Euro.

 

 

Vincent Klink, Ente gut, alles gut – Kulinarische WeihnachtsgeschichtenVincent Klink,
Ente gut, alles gut – Kulinarische Weihnachtsgeschichten

Da läuft einem nicht nur wegen der leckeren Rezepte das Wasser im Munde zusammen!
Ein Festmenü der ganz besonderen Art: Lassen Sie sich vom Amuse-Gueule bis zum Dessert von Vincent Klink mit literarisch-kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen! Sie können sich darauf verlassen, dass die Zutaten mit Liebe ausgewählt und zubereitet sind und dass Sie eine Extraportion Humor gratis dazubekommen. Wie wär’s mir einem Nachschlag?
Vincent Klink, Ente gut, alles gut – Kulinarische Weihnachtsgeschichten, Kreuz Verlag (www.kreuzverlag.de ), 140 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag, ISBN 978-3-7831-3011-9, 14,95 Euro.

 

 

Das Ludwig-Richter-WeihnachtsalbumDas Ludwig-Richter-Weihnachtsalbum

Mit den schönsten deutschen Weihnachtsliedern, Gedichten & Geschichten – herzerwärmend!
Weihnachten ist die Zeit der Poesie und der Lieder. Selbst Menschen, die sonst wenige Gedichte kennen und selten singen, möchten dann bekannte Lieder mitsingen oder ihren Kindern ein Gedicht beibringen. Mit dieser umfangreichen Sammlung der schönsten Gedichte und Lieder für die Weihnachtszeit können Sie schöne Traditionen pflegen und weitergeben. Die liebevollen Illustrationen des großen Künstlers der Romantik, Ludwig Richter, machen das Buch für alle Zuhörer zusätzlich interessant. Für behagliche (Schmöker-)Stunden oder zum gemeinsamen Lesen und Singen in der Familie.
Das Ludwig-Richter-Weihnachtsalbum, St. Benno-Verlag, 160 Seiten, gebunden, mit zahlreichen Illustrationen, ISBN 9783746222929, 9,90 Euro.

 

Oh, du fröhliche WeihnachtszeitOh, du fröhliche Weihnachtszeit

Das erfrischend andere Weihnachtslesebuch!
Zu Weihnachten geschieht nicht nur Besinnliches, sondern manchmal auch Ungewöhnliches. Davon berichten beliebte Autoren wie Erich Kästner, Eugen Roth, Karl Heinrich Waggerl u. a. in den unterhaltsamen Geschichten dieses Weihnachtslesebuches. Passend zu dem warmherzigen Humor der Autoren, die einen liebevoll-ironischen Blick auf typisch Menschliches werfen, wurde dieses Buch mit zahlreichen pfiffigen Illustrationen gestaltet. Ein besonderes Lesevergnügen, das man nur allzu gern mit anderen teilt, auch zum Vorlesen oder als besonders schönes Geschenk sehr
zu empfehlen.
Oh, du fröhliche Weihnachtszeit, St. Benno-Verlag, 20 Seiten, gebunden, mit zahlreichen Illustrationen, ISBN 9783746222912, 6,50 Euro.

 

Möge Gottes Licht dir leuchten - Irische Segenswünsche zum WeihnachtsfestMöge Gottes Licht dir leuchten - Irische Segenswünsche zum Weihnachtsfest

Traumhaft schönes Bilder aus Irland, traumhafte Weihnachtssegen und traumhafte irische Weihnachtsmusik!
Tiefen Frieden, Liebe und Segen für das ganze Jahr – das wünscht man sich traditionell in Irland zu Weihnachten und Neujahr. Die Sehnsucht nach diesen Dingen kennen auch wir in unserer oft viel zu hektischen Zeit. Dieses besondere Weihnachtsbuch möchte Oasen der Besinnung schenken. Zauberhafte Bilder zeigen Irland von seiner stimmungsvollsten Seite. Die beiliegende CD mit Liedern wie »Christmas in the Old Man’s Hat« oder »Child of Bethlehem« verbreitet sofort echt irische Stimmung und Weihnachtsfreude.
Möge Gottes Licht dir leuchten - Irische Segenswünsche zum Weihnachtsfest, St. Benno-Verlag, 48 Seiten, gebunden, mit zahlreichen Farbabbildungen, CD: Laufzeit 60 min, ISBN 9783746223209, 14,50 Euro.

Erlesene Bücher

Bücher, die man gar nicht in die Hand nehmen braucht, weil sie einen schon beim Anschauen verzaubern. Und wenn man sie dann natürlich doch in die Hand nimmt, sind sie so wunderbar und erlesen, dass einem ein Schauder der Vorfreude den Rücken runterläuft – diese Bücher sind bibliophile oder sonstige Liebhaberstücke, die man hütet wie einen Schatz und natürlich nie verleiht, sondern höchsten voller Stolz Besuchern zeigt, doch: Finger weg! Und man genießt den Neid in ihren Augen.
Das heißt nicht, dass die anderen Bücher, die wir in unseren Netzzeitungen vorstellen, also von Schmökern bis Esoterikwälzer, uns nicht gleichermaßen begeistern, doch eben anders. Auch schön und völlig, aber eben anders. Bis dieser Gelegenheit übrigens möchte ich auch eine Lanze brechen für die Bücher, die es nicht in unsere Netzzeitungen geschafft haben: Dafür gibt es drei Gründe – erstens kommen sie noch, zweitens haben wir sie (noch) nicht und drittens sind sie eventuell zwar schon da, haben aber die Begeisterungshürde nicht geschafft – das heißt aber nur, das sie nicht in unseren Netzzeitungen erscheinen, aber trotzdem ganz wunderbar sein können – für jemanden anderen. Die Geschmäcker sind eben verschieden. Und ändern sich ja auch.
Aber jetzt viel Spaß mit unseren Liebhaberstücken, als da wären
(übrigens wundervolle Geschenke):

R. Corneli, Die Jagd und ihre WandlungenWaidmansheil!
R. Corneli, Die Jagd und ihre Wandlungen

1884 erschien im Amsterdamer Verlag Ellerman, Harms & Cie. diese einzigartige Ode an die Jagdkunst. Feine Illustrationen, Waidmannslieder und -gedichte, informative Texte zur Waffenkunde, zu Fallen, zur Wildkunde, zur Falken- und Bärenjagd und zu Jägervereinen liefern einen lebendigen Eindruck des Jagens im 19. Jahrhundert. Ein wundervoller Reprint für Jäger (und Sammler)! Eine einzigartige Ode an die Jagdkunst!
R. Corneli, Die Jagd und ihre Wandlungen, Komet Verlag GmbH (www.komet-verlag.de), gebunden, Kunstleder mit Goldprägung, 388 Seiten, Format 27 x 37,5 cm
                                   ISBN 978-3-89836-701-1, 48 Euro.

 

 

Robert Nippoldt/Hans-Jürgen Schaal, Jazz im New York der Wilden ZwanzigerRobert Nippoldt/Hans-Jürgen Schaal, Jazz im New York der Wilden Zwanziger

In einer spannenden Mischung aus bestechender Zeichenkunst, fundierten Fakten, amüsanten Anekdoten und auf einer CD mit Originalaufnahmen stellen Robert Nippoldt und Hans-Jürgen Schaal 24 bedeutende Jazzgrößen im New York der wilden zwanziger Jahre vor. Ein wunderbarer Augen- und Ohrenschmaus!
Im New York der 1920er Jahre herrscht wahrhaft das Jazzfieber. Die Menschen schwärmen in die Night Clubs und Dance Halls. Louis Armstrong ist mit dem Fletcher Henderson Orchestra im Kentucky Club zu erleben, Duke Ellington tritt im Roseland Ballroom und im Cotton Club auf. Robert Nippoldt fängt in seinen Zeichnungen das Aufregende dieses Jazz-Zeitalters ein und stellt die berühmtesten Jazzlegenden vor. Die brillanten Illustrationen werden begleitet von dem ebenso fundierten wie kurzweiligen Text des Jazzexperten Hans-Jürgen Schaal, der über die Clubszene und die Band Battles berichtet, aber auch über Big-Band-Besetzungen und legendäre Plattenaufnahmen. Zum Buch gehört eine CD mit ausgewählten Originalaufnahmen der vorgestellten Musiker.
Robert Nippoldt/Hans-Jürgen Schaal, Jazz im New York der Wilden Zwanziger inkl. CD mit Orginalaufnahmen, Gerstenberg Verlag (www.gerstenberg-verlag.de), 144 S., 34 x 22 cm, gebunden, ISBN 978-3-8369-2581-5, 39.90 Euro.

 

 

Eduard Spelterini – Fotografien des BallonpioniersEduard Spelterini – Fotografien des Ballonpioniers

Der Schweizer Eduard Spelterini (1852–1931) war einer der bedeutendsten Ballonpioniere des ausgehenden 19. Jahrhunderts und europaweit bekannt. Besonders wichtig ist Spelterini bis heute, weil er seine Ballonfahrten seit 1893 für atemberaubende Luftaufnahmen nutzte. Und er war ein ungemein begabter Fotograf, der mit seiner Kamera die Alpen überflog, Schweizer Städte aufnahm, aber auch die Pyramiden von Giseh sowie Städte und Landschaften in Ägypten, im Orient und in Südafrika. Der Bildband versammelt erstmals seit 1928 die schönsten und spektakulärsten Luftaufnahmen, direkt ab den originalen Glasnegativen reproduziert. Der Schriftsteller Alex Capus zeichnet in einem biografischen Porträt die abenteuerliche Lebensgeschichte Spelterinis nach, der Fotohistoriker Hubertus von Amelunxen sowie zwei weitere Autoren beleuchten die Bedeutung seiner fotografischen und aviatischen Leistungen.
Eduard Spelterini – Fotografien des Ballonpioniers, Scheidegger & Spiess (www.scheidegger-spiess.ch), herausgegeben von Thomas Kramer und Hilar Stadler, mit Beiträgen von Alex Capus, Hubertus von Amelunxen, Stephan Wottreng und Henry Wydler. Texte deutsch und englisch. Gebunden mit Schutzumschlag, 148 Seiten, 89 Duplex- und
15 sw Abbildungen, 35 cm x 28 cm, ISBN 978-3-85881-188-2, 65 Euro.

 

 

Ewige Monumente - Grabschätze vergangener KulturenEwige Monumente - Grabschätze vergangener Kulturen

Seit der Frühzeit glaubte der Mensch an das Übernatürliche und ein Leben nach dem Tod. Der Tod bedeutete nicht das Ende des Lebens, sondern einen Übergang in eine andere Form der Existenz, ähnlich dem irdischen Dasein.
Dieser prächtige Bildband auf dem neuesten Stand der Forschung präsentiert auf über 400 Seiten die verborgenen Schätze der Grabanlagen des Altertums. In bestechender Fotoqualität und anhand von fesselnden Berichten führt die Reise zu den megalithischen Gräbern in Irland und England, zu den Schätzen des Agamemnon, den Gräbern der Steppenbewohner Asiens und der Terrakotta-Armee des ersten Kaisers von China. Eine Reise durch die Städte der Toten auf der Suche nach den Jenseitsvorstellungen der versunkenen Kulturen des Altertums.
Ewige Monumente - Grabschätze vergangener Kulturen, herausgegeben von Alberto Siliotti, White Star Verlag (www.whitestar-verlag.de), Format: 26,0x36,0 cm, 432 Seiten,
zahlr. Farbfotos, ISBN 978-3-86726-016-9, 48 Euro.

 

 

Legendäre Reisen in den AlpenLegendäre Reisen in den Alpen

Bis heute ist die Faszination der Alpen ungebrochen. Lassen auch Sie sich verzaubern von den schönsten Landschaften Europas: der legendären Eigernordwand, dem idyllischen Comer See, den sagenumwobenen Dolomiten, dem Mont Blanc oder dem mondänen St. Moritz. Machen Sie mit uns eine einzigartige Reise und entdecken Sie Landschaft und Kultur der Alpenländer.
„Es sind keine Worte für die Größe und Schöne dieses Anblicks.“ So schildert Johann Wolfgang von Goethe seine Empfindung, als er auf den höchsten Gipfel der Alpen, den Mont Blanc, blickt. Bereits zu Beginn des 19. Jahrhunderts reiste die Crème de la Crème in diese idyllische Traumlandschaft, um sich dort vom hektischen Treiben in den Städten zu erholen. Einige von ihnen suchten das Abenteuer in steilen Felswänden und auf exponierten Gipfeln, andere genossen den Luxus der exquisiten Belle-Epoque-Hotels und bevorzugten den Panoramablick auf die Gletscher. Noch immer ziehen die Alpen Sommer wie Winter Erholungssuchende aus aller Herren Länder an. Der siebte Band der Legendären Reisen unternimmt fünf Reisen durch die sieben Alpenländer Deutschland, Österreich, die Schweiz, Liechtenstein, Frankreich, Italien und Slowenien. Über die großen Passstraßen – Simplon, St. Gotthard, Brenner und Galibier – geht es von einem Tal zum nächsten, auf dem Weg liegen mondäne Kurorte und Wintersportgebiete, romantische Schlösser und malerische Bergseen. Die Reise führt von Montreux über das Matterhorn nach St. Moritz, von Salzburg über Innsbruck und Interlaken nach Chamonix und von Luzern nach Zürich, Bozen und Zermatt. Auch dieser Band ist wieder reich illustriert mit historischen und zeitgenössischen Aufnahmen. Eine Fülle literarischer Zitate von Johann Wolfgang von Goethe, Franz Kafka, George Sand oder Rainer Maria Rilke verleihen der Begeisterung für die Alpen Worte.
Legendäre Reisen in den Alpen von Agnès Couzy, C. Donzel, M. Rasper, M. Walter, Frederking & Thaler (www.frederking-thaler.de), 320 Seiten, 16 s/w Abbildungen, 150 Farbfotos,
21,0 x 27,0 cm, ISBN 978-3-89405-689-6, 50 Euro.

 

 

Jean Claude Bourgueil/Thomas Ruhl, Typisch DeutschJean Claude Bourgueil/Thomas Ruhl, Typisch Deutsch

Kochbuch des Jahres 2007: Der bekannte Drei-Sterne-Koch Jean Claude Bourgueil huldigt den Klassikern der deutschen Küche. Er verleiht dem Rheinischen Sauerbraten, der Schwarzwälder Kirschtorte, dem Labskaus einen neuen Auftritt, indem er die geschmacklichen Komponenten der traditionellen Gerichte herausarbeitet und in neuer, ungewohnter Form präsentiert. Die Ergebnisse sind manchmal verblüffend, immer aber absolut umwerfend und so genial einfach, dass auch das Nachkochen möglich ist.
Jean Claude Bourgueil/Thomas Ruhl, Typisch Deutsch, Edition Fackelträger (edition.fackeltraeger-verlag.de), gebunden mit Schutzumschlag, 288 Seiten,
Format 24 x 28 cm, ISBN 978-3-7716-4338-6, 69 Euro.

 

 

Ildefonso Falcones, Die Kathedrale des MeeresIldefonso Falcones,
Die Kathedrale des Meeres

Der kleine Arnau flieht mit seinem Vater Bernat vor einem brutalen Lehnsherren in das mittelalterliche Barcelona. Die Stadt steht in höchster Blüte, die Viertel wachsen bis hinunter ans Meer. Im Barrio der Töpfer und Hafenarbeiter finden Vater und Sohn Unterschlupf. Wärend Bernat in der Töpferei seines Schwagers arbeitet, zieht Arnau durch die Straßen und Gassen Barcelonas.
Dort erlebt der junge Arnau den Bau von Santa María del Mar, einer riesigen Kirche, die vom Volk für das Volk gebaut wird. Im Schatten des mächtigen Bauwerks erfährt er, welch schweres Los die Arbeit dort ist: Mit den anderen Steinträgern schleppt der Vierzehnjährige die riesigen Felsblöcke vom Montjuïc bis hinunter an den Hafen. Doch während sich die Kathedrale des Meeres in den Himmel reckt, wirft sie auch dunkle Schatten auf das Leben der Menschen. Das Volk leidet unter der Willkür des Adels, die Pest lauert vor den Toren. Und Arnaus Aufstieg zu einem der angesehensten Bürger der Stadt droht ihm zum Verhängnis zu werden: Er wird Opfer einer Intrige, und sein Leben gerät in höchste Gefahr.
Ildefonso Falcones, Die Kathedrale des Meeres, Scherz Verlag (www.fischerverlage.de ), 656 Seiten, ISBN 978-3-502-10097-3, 19,90 Euro.

 

 

Gertraud Meinel, Magischer Mond - Mythos, Märchen und MirakelGertraud Meinel, Magischer Mond - Mythos, Märchen und Mirakel

Geheimnisvoll und faszinierend ist der Mond. Nicht nur die ständig wechselnde Gestalt des Nachtgestirns ist es, die unsere Fantasie anregt, auch sein Einfluss ist spürbar, und sein Rhythmus scheint mit dem unseren eng verbunden zu sein. Er, der die Meere bewegt, bewegt auch uns. Es ist wohl die Widersprüchlichkeit des Mondes, die den Menschen immer wieder in seinen Bann schlägt: Er ist nicht dauernd zu sehen, doch ist er immer da. Er leuchtet, ohne zu wärmen. Er zeigt sich ruhig und bewegt sich doch. Er gilt als Freund der Liebenden, sein Anblick ist wohltätig und beruhigend, doch gibt es auch die dunkle und beunruhigende Seite ...
Fundiert und unterhaltend erzählt Gertraud Meinel in sieben Kapiteln von diesem geheimnisvollen Weggefährten unserer Erde Zahlreiche farbige Abbildungen illustrieren das zauberhafte Thema aufs schönste.
Gertraud Meinel, Magischer Mond - Mythos, Märchen und Mirakel, Thorbecke Verlag
(www.thorbecke.de), 112 S., durchgehend vierfarbig mit zahlreichen Abb.,
ISBN 978-3-7995-0111-8, 19,90 Euro.

Mehr Dinge zwischen Himmel & Erde
bzw. Bücher voller Botschaften

Ruland/Dengel/Holzschuster, Elfenkraft-KochbuchRuland/Dengel/
Holzschuster, Elfenkraft-Kochbuch

Wir sollten zur Essenz zurückkehren – die Essenz ist die Natur. Alles was natürlich ist, unterstützt den Menschen und schließt ihn wieder an den ewigen Kreislauf des Lebens an, bringt ihn in Einklang mit der Natur.
Erläuterung der natürlichen Gesetzmäßigkeiten in der Verbindung von Körper, Geist, Seele und Nahrung. Anleitungen, wie man sein „modernes“ Leben auf die natürlichen Rhythmen der Natur umstellen kann. Tipps für Reisen mit Elfen und Feen ins Andersreich. Kochen mit Feenstaub und Elfenpulver. Heilkraft der Nahrung in neuen und alten Zusammenhängen. Dem jahreszeitlichen Nahrungsmittelangebot in Mitteleuropa angepasste Rezepte. Inspirierende und leicht nachvollziehbare Ideen, Anregungen und Zubereitungsanleitungen. Erklärung der Heilwirkung zahlreicher Kräuter und Gewürze.
Ruland/Dengel/Holzschuster, Elfenkraft-Kochbuch, Schirner Verlag (www.schirner.com),
200 Seiten, ISBN 978-3-89767-324-3, 17,95 Euro.

 

 

Ruland/Karcay, Tier-BotschaftenRuland/Karcay, Tier-Botschaften

Dieses Kartenset ist ein liebenswerter Begleiter im Alltag und bietet Unterstützung in besonderen Situationen. Die phantasievoll gestalteten Karten schenken Anleitung und Inspiration. Im beiliegenden Booklet findet der Leser eine Einführung in das Wirken der Kraft der Helfertiere und eine Anleitung, wie er diese praktisch einsetzen kann. Weiter werden die Tiere und Ihre Botschaften in kurzer, heilsamer und unterstützender Form vorgestellt. Die Karten stehen zwar im Zusammenhang mit dem Buch „Krafttiere begleiten dein Leben“ und dem bereits erschienenen Kartenset „Das Krafttier-Orakel“, können jedoch unabhängig davon genutzt werden.
Ruland/Karcay, Tier-Botschaften, Schirner Verlag (www.schirner.com),
ISBN 978-3-89767-242-0, 18,50 Euro.

 

 

Lahore/Griffith/Thyloch, Das Geheimnis der ewigen Jugend der DerwischeLahore/Griffith/Thyloch,
Das Geheimnis der ewigen Jugend der Derwische


Die Kunst, die Philosophie und die Wissenschaft der Bewegungen der sieben höheren Arkanas werden von Derwischen in ihren geheimen Bruderschaften seit undenklichen Zeiten praktiziert. Die Kunst der Bewegungen des Samadeva steht sowohl dem Yoga als auch dem Tai Chi Chuan und dem Tanz nahe.
In diesem Buch werden die sieben grundlegenden Arkanas, die von den Derwischen auch „Übungen der Verjüngung“ genannt werden, dargestellt. Sie sind sehr einfach und dennoch außerordentlich belebend. Sie kräftigen den Körper und schenken ihm Gesundheit, Energie, Beweglichkeit und Entspannung. Sie bringen die Psyche ins Gleichgewicht, verlangsamen den Alterungsprozess, erneuern den Geist und lassen ihn klarer und lebendiger werden. Diese wirklich bemerkenswerten Übungen harmonisieren und stimulieren unsere körperlichen, emotionalen und mentalen Kräfte, und sie helfen uns, den Situationen des Alltags gelassener, fröhlicher und kreativer zu begegnen. Anhand zahlreicher Detailphotos werden die Übungen im vorliegenden Buch sowohl einfach als auch wirkungsvoll beschrieben.
Lahore/Griffith/Thyloch, Das Geheimnis der ewigen Jugend der Derwische, Verlag Via Nova (www.verlag-vianova.de), 208 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-86616-075-0, 24,90 Euro.

 

 

Susanne Reinecke, Astro-Guide fürs BüroSusanne Reinecke,
Astro-Guide fürs Büro

Der »Astro-Guide fürs Büro« gibt Ihnen wertvolle Einblicke in unterschiedliche Karriere-Persönlichkeiten – jeweils aus verschiedenen Blickwinkeln. Mit den zwölf Chef- und Mitarbeiter-Typen von Widder bis Fische verrät Ihnen dieses Buch nicht nur Ihre größten Stärken und Schwächen, sondern auch, wie Sie mit Kollegen gut zusammenarbeiten, wie Sie Ihre Mitarbeiter motivieren und wie Sie selbst am besten ankommen.
Susanne Reinecke, Astro-Guide fürs Büro, Fischer Taschenbuch (www.fischerverlage.de), 192 Seiten, Broschur,
ISBN 978-3-596-17667-0, 7,95 Euro.

 

 

Anda Dinhopl, FrauenkräuterAnda Dinhopl, Frauenkräuter

Kräuterfachfrau Anda Dinhopl stellt in ihrem Buch alles zum Thema Selbstbehandlung mit Heilkräutern und ätherischen Ölen vor. Ausgehend von den Stationen/Phasen des weiblichen Lebens vom Säuglingsalter über Mädchenzeit und Pubertät, Menstruation, Zyklus, Sexualität, Tochter/Mutter, Schwangerschaft und Schwangerschaftsabbruch, bis zur Zeit des Wechsels und des Alter/n/s stellt die Autorin eine Fülle von Rezepten für Kräutermischungen und Massageöle vor.
Sie gibt wertvolle Anregungen zum achtsamen Umgehen mit dem eigenen Körper und zeigt einfache, auch im Alltag umsetzbare Möglichkeiten auf, um das grundsätzliche Gefühl von Wohlbefinden zu steigern. Zusätzlich findet sich im Herbarium eine Aufstellung, in der die Wirkungsweisen und Anwendungsgebiete der einzelnen Heilkräuter sowie gängiger Gewürze - auch diese gehören zu den Heilmitteln des Alltags - beschrieben sind. Im Anhang befinden sich Informationen zu Zubereitungen, Begriffserläuterungen sowie eine kleine "Aromakunde" mit Vorschlägen zur Anwendung und Dosierung und einer Auswahl ätherischer Öle. Kommentierte Literaturangaben und Register vervollständigen den Band.
Anda Dinhopl, Frauenkräuter, Milena Verlag (www.milena-verlag.at), 271 S., broschiert,
ISBN 978-3-85286-063-3, 17,95 Euro.

 

 

Jennifer A. Murphy/Cecilie Okada, Herzensgruß vom Kleinen VolkJennifer A. Murphy
Cecilie Okada,
Herzensgruß vom Kleinen Volk

Die Karten dieses zauberhaften Sets öffnen uns für jene unsichtbare Welt, die spürbar ist, wenn wir einen Moment inne halten, die Augen schließen und das Herz weit werden lassen. Der Künstlerin Cecilie Okada ist es auf ganz besondere Weise gelungen, das unsichtbare Reich des „Kleinen Volkes“, der Elfen, Gnome, Zwerge und Kobolde, erfahrbar zu machen. Diese weisen Wesen verbinden uns mit heilenden Energien aus der Natur machen auf die scheinbaren „Kleinigkeiten des Lebens“ aufmerksam, in denen unendlich viel Großes für unser inneres Wohlergehen und seelisches Wachstum verborgen liegt.
Jennifer A. Murphy ist Autorin, Wirtschaftspädagogin und Unternehmerin. Sie lebt seit Jahren eng verbunden mit den Naturgeistern und schrieb das mit viel Liebe zum Detail gestaltete Begleitbuch. Es enthält zu jeder Karte ermutigende Affirmationen, praktische Übungen und Ratschläge, um in jedem Augenblick unseres Lebens den Zauber des Daseins neu zu entfachen. Außerdem: Meditationen für den Kontakt zu Naturwesen und Rezepte für die Herstellung von Blütenessenzen.
Jennifer A. Murphy/Cecilie Okada, Herzensgruß vom Kleinen Volk, Windpferd (www.windpferd.de), 156 Seiten + 33 Karten, ISBN 978-3-89385-524-7, 19,90 Euro.

 

 

Steven M. Greer, Verborgene Wahrheit – Verborgenes WissenSteven M. Greer, Verborgene Wahrheit – Verborgenes Wissen

Bei der Suche nach Erklärungen für das, was auf dieser Welt passiert, gelangen wir in immer unglaublichere Bereiche.
Das sagt der Verlag: „Ein Musterbeispiel dafür ist Dr. med. Steven Greers Buch, das uns beim Lesen derart beeindruckt hat, dass wir uns sofort bei ihm erkundigten, ob die deutschen Rechte noch zu haben seien – sie waren es. Wir sind sehr stolz, Ihnen dieses Buch präsentieren zu dürfen, denn Steven Greers Arbeit im Rahmen des von ihm gegründeten "Disclosure Projekts" verdient weltweite Beachtung – und zwar sofort und unmittelbar. Berichte über UFOs und Außerirdische gelten hierzulande den meisten als Spökenkiekerei. Doch das könnte sich als großer Fehler erweisen. Steven Greer zeigt uns die schockierende Wahrheit, und sie geht uns alle an: Hinter seinen Berichten, die durch Dutzende von Aussagen absolut glaubwürdiger Zeugen aus der Regierung und dem Militär abgesichert sind, steckt nicht nur die Ankündigung einer Zeitenwende, die bedeutsamer nicht sein könnte. Sie geben darüber hinaus – und das ist viel wichtiger – Grund zur Hoffnung, dass die Menschheit sehr bald Hilfe zur Lösung ihrer Probleme bekommen könnte, vorausgesetzt, dass wir dafür bereit sind. Wenn Sie in Ihrem Leben nur ein Buch zum Thema UFOs lesen wollen, dann nehmen Sie dieses.“
Steven M. Greer, Verborgene Wahrheit – Verborgenes Wissen, Mosquito Verlag (www.mosquito-verlag.de), 306 Seiten, ISBN 987-3-928963-15-2, 24 Euro.

 

Robert Treichler/Mekhanich Na'halle Luyah, Die Religion der Ab'sdrusenRobert Treichler/
Mekhanich Na'halle Luyah,
Die Religion der Ab'sdrusen


Vergessen Sie alles, was Sie bisher zu wissen glaubten – dieses Buch ist das einzig wahre – selig wer es erwirbt! Wir garantieren tiefste Aha-Erlebnisse bzw. mystische Haha-Erlebnisse!
Die in diesem Buch wiederentdeckte, uralte Religion der Ab’sdrusen braucht Vergleiche mit ihren großen monotheistischen Geschwistern nicht zu scheuen. Theologisch einwandfrei begründete Pogrome an Andersgläubigen zeugen von der tiefen Wahrheit der Offenbarung ihres Buches Tr’arah. Ihre Essvorschriften haben vielen Gläubigen den segensreichen Märtyrertod beschieden. Zudem ist der Ab’sdrusianismus die einzige Religion, die das Sakrament des Fallrückziehers ehrt. Das Buch erscheint rechtzeitig zur bevorstehenden Missionierung.
Robert Treichler/Mekhanich Na'halle Luyah, Die Religion der Ab'sdrusen, Verlag Carl Ueberreuter (www.ueberreuter.at), 144 Seiten - 10 s/w-Abbildungen - 40 farbige Abbildungen, ISBN 978-3-8000-7318-4, 14,95 Euro -
siehe übrigens auch unter www.absdrusen.com!

Pferdebücher

Christiane Gohl, Das große Kosmos PferdebuchChristiane Gohl, Das große Kosmos Pferdebuch

Das große Kosmos Pferdebuch – für alle, die Pferde kennen und verstehen wollen. Wer Pferde liebt, will möglichst viel über sie wissen. Dieses Buch zeigt die Vielfalt der Möglichkeiten rund um euer Lieblingstier: wie Pferde sich verhalten, wie sie leben wollen, wie man sie richtig pflegt und natürlich auch wie man lernt, sie richtig zu reiten. Dabei erfahrt ihr nicht nur viel über die verschiedenen Reitweisen, sondern lernt auch in spannenden Porträts die schönsten Pferderassen der Welt kennen. Das große Kosmos Pferdebuch ist zugleich Nachschlagewerk und spannende Reise in die Welt der Pferde: Erlebnisreportagen, Geschichten und Berichte aus dem Pferdesport, unzählige Fotos sowie Tests und Quizfragen runden die Sachinformationen ab und garantieren spannendes Lesevergnügen!
Christiane Gohl, Das große Kosmos Pferdebuch, Kosmos (www.kosmos.de), 320 Seiten,
640 Abbildungen, laminierter Pappband, ab 10 Jahre, ISBN 978-3-440-10872-7, 19,95 Euro.

 

 

Elwyn Hartley Edwards, Pferde - Die neue EnzyklopädieElwyn Hartley Edwards, Pferde - Die neue Enzyklopädie

Ob edler Andalusier oder robustes Shetland-Pony, klassische Reitkunst, bedeutende Gestüte oder internationale Turniere: Diese fundierte und prächtig ausgestattete Enzyklopädie bietet einen umfassenden Überblick über die ganze Welt der Pferde.
150 der bedeutendsten Pferde- und Ponyrassen werden in doppelseitigen Porträts vorgestellt. Zusätzliches findet sich alles Wissenswerte über die Kulturgeschichte der Pferde, Zuchttrends sowie Pferdehaltung und –nutzung. Zum Nachschlagen oder Schmökern – ein beeindruckendes und unentbehrliches Werk für Liebhaber und Kenner. Elwyn Hartley Edwards zählt zu den bekanntesten Pferde-Experten weltweit und hat bereits 30 Fachbücher zum Thema veröffentlicht. Er war 18 Jahre lang Herausgeber der renommierten englischen Pferdezeitschrift "Riding" und fünf Jahre redaktioneller Berater der Zeitschrift "Horse & Hound". Edwards hät Fachvorträge und ist als Turnierrichter tätig. 1993 wurden seine herausragenden Leistungen von der "British Horse Society" ausgezeichnet.
Elwyn Hartley Edwards, Pferde - Die neue Enzyklopädie, Dorling Kindersley Verlag (www.dorlingkindersleyverlag.de), 464 Seiten, über 1200 Farbfotografien, Zeichnungen und Karten, gebunden mit Schutzumschlag, ISBN 978-3-8310-0844-5, 29,90 Euro.

 

 

So geht’s zu in der PferdeschuleSo geht’s zu
in der Pferdeschule

Pferde sind tolle Tiere! Doch wer kennt sie schon genau und weiß, was sie alles können? Das Buch "So geht’s zu in der Pferdeschule" aus dem Velber Verlag lässt Kinder die aufregende Welt der Pferde aus nächster Nähe erleben. Die Foto-Sachgeschichten zeigen, wie ein Pferd zum Arbeitsplatz fährt, wie es in der Pferdeschule zugeht, was Pferde bei der Polizei machen, wie es in einer Pferdeklinik aussieht und wie aufregend ein Pferderennen ist! Zahlreiche Fotos holen Spannendes nah heran und erlauben verblüffende Einblicke in Details. Ein kurzer informativer Text erklärt jedes Bild. Und die Kinder sind direkt dabei!
"So geht’s zu in der Pferdeschule": Band 12 der spannenden Foto-Sachgeschichten. Eine Buchreihe zum Schauen und Staunen - und Begreifen! Die Foto-Sachgeschichten der Reihe "Schauen und Staunen" zeigt Kindern, wie die Welt funktioniert. Faszinierende Fotos machen spannende Abläufe und Entwicklungen deutlich. Die Kinder sind direkt dabei. Schritt für Schritt entdecken sie, was uns sonst verborgen bleibt. Fotos aus aller Welt holen Spannendes ganz nah heran und erlauben verblüffende Einblicke in Details. Konkurrenzlos klar und spannend. Wer die Foto-Sachgeschichten anschaut, sieht und versteht, wie es geht! Kinder und Erwachsene gleichermaßen. Jeder Band enthält 6 bis 7 Kapitel, die jeweils auf
3 bis 4 Doppelseiten mit Fotos und informativen Texten anschaulich erklärt werden.
Für Kinder ab 4 Jahre.
So geht’s zu in der Pferdeschule, Velber Verlag (www.oz-verlag.de),
ISBN 978-3-86613-545-1, 9,95 Euro.

Schmöker

Alle lesenswert, alle habe ich sie verschlungen!

Sergej Lukianenko, WeltengängerSergej Lukianenko, Weltengänger

Der Bestseller aus Russland – vom preisgekrönten Autor von »Wächter der Nacht« und »Spektrum«.
Zunächst sieht es aus wie ein böser Scherz: Als Kirill eines Abends nach Hause kommt, hat jemand seine Wohnung komplett umgeräumt und eine hysterische Frau behauptet, sie wohne hier schon seit Jahren – und sie kann das auch belegen. Doch damit nicht genug: Auch sonst kann sich niemand, weder Freunde noch Verwandte, daran erinnern, dass Kirill je existiert hat. In größter Verzweiflung wird Kirill durch einen anonymen Anruf auf ein atemberaubendes Geheimnis gestoßen: Manche Menschen fallen zuweilen aus ihrer Existenz heraus und werden zu »Weltengängern«, zur Schnittstelle zwischen zwei miteinander verbundenen Parallelwelten. So wie Kirill – für den das Abenteuer seines Lebens beginnt!
Sergej Lukianenko, Weltengänger, Heyne Paperback (www.randomhouse.de), 592 Seiten, ISBN 978-3-453-52349-4, 15 Euro.

 

Vladimir Sorokin, BroVladimir Sorokin, Bro

Das Ende der Menschheit als Heilsgeschichte — ein provokantes und faszinierendes Gedankenspiel, mit atemberaubender Spannung erzählt. Eine kühne Spielart der Apokalypse, die sich vor dem realhistorischen Hintergrund der verheerenden Utopien des zwanzigsten Jahrhunderts anzubahnen scheint.
Nahe dem Fluss Tunguska in der sibirischen Taiga ereignete sich am 30. Juni 1908 eine unerklärliche Explosion, die Hunderte Quadratkilometer Wald zu Boden drückte. Meteoriteneinschlag? Unterirdischer Vulkanausbruch? »Schwarzes Loch«? Ein Rätsel, das Forscher und Esoteriker bis heute beschäftigt. Eine Expedition sowjetischer Wissenschaftler bricht im Jahr 1928 zum Ort des Geschehens auf. Der Mathematikstudent Alexander Snegirjow schließt sich an, den die bolschewistische Revolution aller Wurzeln beraubt hat. Zurückkehren wird er als ein ganz anderer: Bro ist sein Name, und er hat gelernt die Naturkatastrophe als einen glücklichen Wendepunkt der Weltgeschichte zu begreifen. Schon Vladimir Sorokins letzter, viel diskutierter Roman LJOD. Das Eis handelte von jenem kosmischen Urstoff, der die menschliche Gesellschaft wie ein Lackmuspapier prüft, in eine Elite von Hoffnungsträgern und eine todgeweihte Masse von »Fleischmaschinen« scheidet. In seinem neuen Buch erfahren wir, was vorher geschah: wie die »Sprache des Herzens«, vom Eis entfacht, zum Fegefeuer auf Erden wird.
Vladimir Sorokin, Bro, Berliner Taschenbuch Verlag (www.berlinverlage.com), 352 Seiten, ISBN 9783833305030, 9,90 Euro.

 

 

David Klass, FeuerquellDavid Klass, Feuerquell

Sein ganzes Leben lang haben Jacks Eltern ihm eines beigebracht: Sich anzupassen. Nicht aufzufallen. Alles umsonst. Denn Jack hat den Schulrekord im Football gebrochen. Er war in den Nachrichten. Und nun ist sein Leben in größter Gefahr. Schnell muss er lernen, dass nichts so ist, wie es schien. Seine Eltern sind gar nicht seine Eltern. Und er selbst wurde aus der Zukunft in die Gegenwart geschickt. Seine Mission: die Zerstörung der Erde abzuwenden. Aber wie? Die erste Lektion lernt Jack schnell: Traue niemandem. Die zweite Lektion: Suche den Feuerquell. Doch wer oder was ist der Feuerquell? Und wie soll Jack ihn finden? Eine atemberaubende Ninja-Kämpferin und ein sehr schlagfertiger Hund kommen Jack zur Hilfe. Und aus dem Kampf ums eigene Überleben wird der Kampf um das Überleben der Erde.
Seit der Erstveröffentlichung in den USA sorgte dieser Roman für Furore: Mit überraschenden Wendungen, wilden Verfolgungsjagden und nervenzerreißender Spannung. David Klass legt hier nicht nur einen elektrisierenden und fantastischen Thriller vor, sondern gleichzeitig ein eindringliches Plädoyer für die Rettung unserer Umwelt. Ein Buch, das aufrüttelt. Und der erste Teil einer preisgekrönten, spannungsgeladenen Trilogie.
David Klass, Feuerquell, Boje Verlag (www.boje-verlag.de), 416 Seiten,
ISBN 978-3-414-82063-1, 17,90 Euro.

 

 

Justin Richards, Der Atlantis CodeJustin Richards,
Der Atlantis Code

Der Atlantis Code - ein intelligent angelegter Thriller, rasant erzählt und mit vielen unerwarteten Wendungen!
Matts Vater wurde entführt. Seit er sich im Auftrag des Multimilliardärs Atticus Harper auf die Suche nach einem sagenumwobenen Schatz gemacht hat, fehlt von ihm jede Spur. Die einzigen Hinweise, die Matt und seiner Freundin Robin bleiben, sind verschlüsselte Botschaften und geheime Codes, die sie so schnell wie möglich knacken müssen. Es beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit, der sie zu einer versteckten Pyramide im Urwald und verloren geglaubten Kulturen führt. Und schon bald müssen die beiden erkennen, dass die Entführung nur der winzige Teil eines verheerenden Plans ist - von dem das Schicksal der ganzen Welt abhängt ...
Justin Richards, Der Atlantis Code, Loewe Verlag (www.loewe-verlag.de), 400 Seiten, Hardcover, ISBN 978-3-7855-6029-7, 16,90 Euro.

 

 

Robyn Williams, Edens RacheRobyn Williams, Edens Rache

Alles beginnt an einem ganz gewöhnlichen Tag. Wissenschaftler überall auf der Welt bemerken plötzlich einen rapiden Anstieg der Temperaturen. Dr. Julian Griffin, der sich auf Klimakatastrophen spezialisiert hat, wird nach Washington D.C. gerufen, um das Weiße Haus in der Krise zu beraten. Doch alles eskaliert, als die Tiere sich zusammenrotten, um für ihre Rechte zu kämpfen ...
Ein großer Roman in der Tradition von George Orwells „Farm der Tiere“.
Robyn Williams, Edens Rache, Bastei Lübbe Taschenbuch (www.luebbe.de), ISBN 978-3-404-15767-9, 7,95 Euro.

 

 

 

Boris von Smercek, IncognitaBoris von Smercek, Incognita

John McNeill kann es kaum glauben: Sein Konkurrent Gorden Cox hat eine Zeitmaschine entwickelt. Obwohl er Gordon nicht traut, lässt sich John auf das Abenteuer ein und reist ins Jahr 1541 in die Andenstadt Quito. Dort schließt er sich der Expedition Gonzalo Pizarros an. Doch dann verliert er das Gerät, das ihn im Notfall in die Gegenwart zurückholen kann ...
Boris von Smercek, Incognita, Bastei Lübbe Taschenbuch (www.luebbe.de), ISBN 978-3-404-15780-8, 7,95 Euro.

[Titelseite] [Bücher] [Schmöker] [Musik] [Filme] [Computerspiele] [Spiele] [Veranstaltungen] [Archive] [Buch Archiv 6] [Buch Archiv 7] [Buch Archiv 8] [Buch der Woche] [Hörbuch Archiv 1] [CD Archiv 3] [CD Archiv 4] [DVD Archiv 1] [Spiele Archiv 1] [isarbote.de] [Impressum]