www.kultbote.de
Rock

Future_SoundsChristoph Dallach,
Future Sounds
Wie ein paar Krautrocker
die Popwelt revolutionierten

Authentisch, spannend, persönlich, phänomenal, unerhört!

BRD, um 1968. Wie überall in der westlichen Welt drängt die junge Generation auf radikale Veränderungen. Viele strömen aus den Hörsälen auf die Straße. Manche in den Underground. Und manche in die Übungskeller, auf der Suche nach dem Soundtrack der Bewegung.

Die unerhörten Klänge, die deutsche Bands wie Can, Neu!, Amon Düül, Popul Vuh, Tangerine Dream, Faust, Cluster oder Kraftwerk damals produzierten, gelten heute als Blaupause für die moderne Rockmusik. Und der Strom ihrer kreativen Bewunderer und Fortsetzer hat sich seit den ersten Fans wie David Bowie stets verbreitert: Ob Blur, Aphex Twin, Sonic Youth, Radiohead oder die Red Hot Chilli Peppers – sie alle beziehen sich auf den sogenannten »Krautrock«.

Christoph Dallach hat dessen Pioniere befragt, darunter Irmin Schmidt, Jaki Liebezeit, Holger Czukay (alle Can), Michael Rother (Neu!), Dieter Moebius (Cluster), Klaus Schulze (Tangerine Dream), Achim Reichel (AR Machines), Lüül (Agitation Free), Karl Bartos (Kraftwerk), Brian Eno u. v. a. Ihre Antworten fügen sich zu einer Oral History, die über die einzelnen Bandgeschichten weit hinausweist: einerseits in die Vergangenheit, zu Nazilehrern, Nachkriegselternhäusern, Freejazz, Terrorismus, LSD und äußerst langen Haaren; genauso aber in die Zukunft, zu globaler Anerkennung, Mythenbildung, Techno oder Postrock.

Christoph Dallach, Future Sounds, Suhrkamp (https://www.suhrkamp.de), 511 Seiten,
ISBN 978-3-518-46598-1, 18 Euro.

 

PinkFloydPhilippe Margotin/
Jean-Michel Guesdon,
Pink Floyd - Alle Songs

Tauchen Sie ein in diesen besonderen Kosmos und reisen Sie mit den besten Pink-Floyd-Songs im Ohr durch die Geschichte der Rockmusik! Die vollständige Diskografie einer der erfolgreichsten Bands
aller Zeiten!


Echte Pink-Floyd-Fans kommen an diesem Werk nicht vorbei: Die Musikjournalisten und -historiker Jean-Michel Guesdon und Philippe Margotin analysieren jeden Song auf den 14 Pink-Floyd-Alben von »The Piper at the Gates of Dawn« 1967 bis zum 2014 veröffentlichten »The Endless River«. Hintergrundinfos über die Entstehung der Lieder und Texte werden ergänzt um Details zu Besetzung, Aufnahmeort und verwendeten Instrumenten sowie interessanten Anekdoten aus dem Studio. Liebevoll gestaltet mit zahlreichen Fotos der Band ist dieses Kompendium ein monumentales Werk für Kenner und Neugierige.

In bewährter wie bestechender Weise finden sich auf fast 600 großformatigen und üppig bebilderten Seiten sämtliche Songs dieser Band, die alles veränderte, sowie als Filetstück: die Geschichten hinter den Songs. Das bedeutet satte 50 Jahre Rock-Geschichte, von der Gründung der Ausnahme-Gruppe im Jahre 1965 bis hin zu ihrer Auflösung 2015.

Die Anfänge - unter dem Einfluss von Stones und Beatles - schildert das einleitende Kapitel mit den Kindheitsbiographien der Gründungsmitglieder Syd Barrett, Richard Wright, Roger Waters und Nick Mason. 1968 verließ Syd Barrett psychisch angeschlagen die Band, hinzu stieß David Gilmour. Damit beginnt eine einzigartige Entwicklung vom Psychedelic Rock des Beginns zu einem völlig eigenständigen Stil, der sich aus Progressive Rock, Blues und Jazz zusammensetzte sowie Einflüsse aus der klassischen und der neuen Musik mit aufnahm. Jahr für Jahr, Album für Album wird diese Entwicklung nachgezeichnet anhand der Album-Veröffentlichungen: von The Piper at the Gates of Dawn (erschienen 1967) bis The Endless River (von 2014). Dazwischen liegen musikalische Meilensteine – Ummagumma, Zabriskie Point und das legendäre Meisterwerk The Wall von 1979. Jeder Song - dazu die ganz frühen Singles -wird hier gewürdigt.

Philippe Margotin/Jean-Michel Guesdon, Pink Floyd – Alle Songs, Delius Klasing Verlag „Edition Delius“ (https://www.delius-klasing.de), 592 Seiten, 440 Fotos und Abbildungen,
ISBN 978-3-667-12019-9, 39,90 Euro.

 

BeatlesDie Geschichten hinter den Tracks
Jean-Michel Guesdon/
Philippe Margotin,
Beatles - Alle Songs


Mit diesem lebendigen und vollständig illustrierten Werk tauchen Sie tief in die Geschichte der Popmusik ein. Alle Beatles-Songs werden von den Autoren ausführlich analysiert und mit spannenden Hintergrundinformationen ergänzt – zum Großteil aus erster Hand und mit Quellenangaben belegt. Auf diesen 672 Seiten öffnet sich eine wahre Fundgrube an Fakten, Anekdoten und Geschichten, die echte Beatles-Fans nicht verpassen dürfen.

„Beatles – Alle Songs: Die Geschichten hinter den Tracks“: Jean-Michel Guesdon und Philippe Margotinmachen das Unglaubliche wahr: Sie erzählen in dem Buch die Geschichten hinter den Songs -und zwar wirklich sämtlicher Beatles-Songs bis 1970. Und damit die Geschichte einer Band, ohne die die Musik des letzten halben Jahrhunderts undenkbar wäre.

1960 hatten sie ihren ersten Auftritt in Hamburg. Ein Jahr darauf erschien (noch mit Pete Best am Schlagzeug) „My Bonnie“ von „Tony Sheridan & The Beat Brothers“. Warum nicht „Beatles“? Weil das unanständig klang. Das Buch verrät mehr! Hunderte Aufnahmen folgten, zunächst meist Coverversionen, dann eigene Kompositionen, die immer anspruchsvoller wurden. Song für Song werden die Komponisten genannt (Harrison/Lennon bei der allerersten LP), die Mitwirkenden (regelmäßig dabei: George Martin, der „5. Beatle“), der Aufnahmeort, die Anzahl der Takes, die Abmischung plus ein Special für Beatlemaniacs. Und dazu jeweils
die Vorgeschichte.

Das führt unweigerlich zu den Frauen: Jane Asher, Patty Boyd, Cynthia Lennon, Yoko Ono und die wunderschöne Michelle Philipps (von „Mamas & Papas“), die zu der wunderschönen Ballade „Michelle“ inspirierte. Andere Anregungen gingen von Ravi Shankar aus, vom Yogi Maharishi Mahesh, von Bob Dylan, Donovan und von LSD. Und dann die Fotos: Hunderte Bilder von John, Paul, George und Ringo, von ihren Familien, von Auftritten und Filmsets, von Flirts und Feiern. Zwei Register (Songs und Personen) helfen, den Überblick zu wahren. All you need is love.
And this book!

Jean-Michel Guesdon/Philippe Margotin, Beatles - Alle Songs, Delius Klasing Verlag „Edition Delius“ (https://www.delius-klasing.de), 592 Seiten, 345 Fotos und Abbildungen,
ISBN 9-78-3-667-12021-2, 39,90 Euro.

 

70erErnst Hofacker, Die 70er
Der Sound eines Jahrzehnts

Von Abba bis Zappa: Hofacker schaut sowohl vor die Kulissen als auch dahinter. Man merkt, dass Hofacker für sein Thema brennt.

Die 70er sind das innovationsfreudigste und folgenreichste Jahrzehnt der Popmusik. So unterschiedliche Genres wie Glam, Punk, Reggae und Metal feiern hier ihren Ursprung, nicht zu vergessen Krautrock, Elektropop, Disco, Prog und sogar Hip-Hop. Ernst Hofacker erzählt die Story dieses einzigartigen Jahrzehnts anhand von zehn exemplarischen Daten. Er entfaltet die popkulturelle Vielschichtigkeit, zeigt auf, wie Trends und ihre Gegenbewegungen entstanden, und verfolgt die gesellschaftlichen Hintergründe und ihr Fortwirken bis heute. Das bunte Porträt einer Zeit, in der noch galt: Sag mir, was du hörst, und ich sag dir, wer du bist!

Ernst Hofacker, Die 70er, Reclam Verlag (https://www.reclam.de), 350 Seiten,
63 Farbabbildung, ISBN 978-3-15-011244-1, 28 Euro.

 

JimiHendrixJean-Michel Guesdon/
Philippe Margotin,
Jimi Hendrix - Alle Songs
Die Geschichten hinter den Tracks

Ein wunderbares Nachschlagewerk - hervorragend geschrieben und sehr gut illustriert.

1966 wurde Jimi Hendrix von Chas Chandler, dem Bassisten der Animals, entdeckt. Bereits ein Jahr später galt er als bedeutendster Rocksolist weltweit. Mit seinem außergewöhnlichen Gitarrenspiel und seiner Improvisationskunst wurde er für viele spätere Musiker zum Vorbild. Ihm zu Ehren haben Philippe Margotin und Jean-Michel Guesdon ein buntes und wildes Buch erschaffen, das den begnadetsten Gitarristen aller Zeiten feiert und uns durch die vielen detaillierten Hintergrundinfos an der großen Zeit der Rockmusik teilhaben lässt!

Sein exzessives Gitarrenspiel bewegte die Rock-Welt: Jimi Hendrix, der von Muddy Waters, Elmore James und den Jazzmusikern Charles Mingus und Roland Kirk inspiriert wurde, schuf völlig neuartige Klangbilder und melodische Verzierungen. Sie wirkten, als spiele er mehrere Instrumente gleichzeitig. Der bewusste Einsatz von Rückkopplungen und Tremolos machen seine Musik bis heute unverwechselbar.

Single für Single, Album für Album bis hin zu seinem letzten Konzert am 6. September 1970 auf der Ostseeinsel Fehmarn enthält dieses Buch Hintergrundinfos zu allen Aufnahmen und Songs von Jimi Hendrix: Von Hey Joe bis Purple Haze: die Entstehungsgeschichte aller Songs des berühmten Rocksolisten. Das legendäre Woodstock-Festival und das Monterey International Pop Festival. Hintergründe zum Werk und Wirken des Ausnahme-Gitarristen. Zahlreiche Fotos, darunter auch unbekannte Aufnahmen.

Jean-Michel Guesdon/Philippe Margotin, Jimi Hendrix - Alle Songs, Delius Klasing
(https://www.delius-klasing.de), 592 Seiten, 395 Fotos und Abbildungen,
ISBN 978-3-667-11686-4, 59,90 Euro.

 

MrozekBodo Mrozek,
Jugend – Pop – Kultur -
Eine transnationale Geschichte

Sehr informativ, sehr fundiert - Musik- und Jugendkultur als Gesellschaftsgeschichte.

Scheppernde Sounds, lautes Benehmen und schrille Mode: Das Vokabular, mit dem Zeitgenossen Mitte des 20. Jahrhunderts eine neue Jugendszene beschrieben, markiert einen Kulturbruch. Ästhetische Konflikte kulminierten in Straßenkrawallen, Polizeimaßnahmen und Zensurgesetzen. Zugleich etablierten Tourneen, Piratensender und Fanclubs grenzüberschreitend neue Inhalte. Bodo Mrozek analysiert einen Wandel, der sich in den 1950er und 1960er Jahren vollzog und die Gesellschaft prägte: Was zunächst als Jugenddelinquenz bekämpft wurde, galt zehn Jahre später als Inbegriff urbaner Kultur. Dokumente aus sechs Staaten bilden das Material dieser transnationalen Geschichte der Popkultur.

Bodo Mrozek, Jugend – Pop – Kultur, suhrkamp taschenbuch (www.suhrkamp.de),
866 Seiten, ISBN 978-3-518-29837-4, 34 Euro.

 

SgtPepper_3Peter Kemper, Sgt. Pepper

Eine Freude zu lesen, inspirierend für jüngere Semester, für ältere Semester ein Jungbrunnen der Erinnerung bzw. was man nicht alles vergessen hat.
1967. Summer of Love. Die USA verstricken sich immer tiefer in den Vietnamkrieg. In China wütet die Kulturrevolution. Beim Schah-Besuch in Berlin wird der Student Benno Ohnesorg erschossen. Christiaan Barnard nimmt die erste Herztransplantation vor. Elvis Presley heiratet Priscilla Beaulieu. Und die Beatles veröffentlichen ihr achtes Album, Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band, oft als epochal bezeichnet. Zu Recht. Revolutionär ist die Musik, revolutionär ist das Cover, das die Beatles in Phantasieuniformen umgeben von Persönlichkeiten aus Geschichte, Kunst und Politik zeigt, revolutionär sind die Texte (die die Beatles erstmals auf dem Cover abdrucken), revolutionär ist die Aufnahmetechnik. Weltweit wurde Sgt. Pepper seither über 30 Millionen mal verkauft.
Peter Kemper, Sgt. Pepper, Reclam (www.reclam.de), 100 Seiten, 25 Abbildungen,
ISBN: 978-3-15-020432-0, 10 Euro.

 

Pop-MusikDiedrich Diederichsen,
Über Pop-Musik

Genial. Mehr muss man nicht sagen, muss man nur lesen. Und es nie zu spät. Diedrich Diederichsen über Pop-Musik: das Opus magnum.
Ganze Generationskohorten von Pop-Fans hat er angeregt und aufgestört: Diedrich Diederichsen. Nun erscheint mit Über Pop-
Musik das Ergebnis seines lebenslangen Nachdenkens über Pop. Über Pop-Musik ist ein kluges, ein kontroverses Buch, dessen Thesen ganze Gebäude eilig zusammengezimmerter Übereinkünfte zum Einsturz bringen werden. Pop-Musik, sagt Diederichsen, ist gar keine Musik. Musik ist bloß der Hintergrund für die viel tiefer liegenden, viel weiter ausstrahlenden Signale des Pop. Pop ist ein Hybrid aus Vorstellungen, Wünschen, Versprechungen. Er ist ein Feld für Posen und Pakte, für Totems und Tabubrüche. Der Autor bezieht seine Argumente aus Semiotik und Soziologie ebenso wie aus der Geschichte und Gegenwart der Pop-Kultur und aus den angrenzenden Gebieten Jazz, Kino, Oper. Es dürfte das erste Buch sein, das der ganzen Vielgestaltigkeit des Phänomens Rechnung trägt, und das einzige, in dem gleichzeitig Theodor W. Adorno und Congo Ashanti Roy auftreten. Und es ist ein sehr persönliches Buch. Diederichsen greift immer wieder auf die eigenen Erfahrungen zurück, sein Initiationserlebnis war ausgerechnet ein Konzert des bleichen Bluesrockers Johnny Winter. Was er über dessen Auftritt schreibt, gilt für viele, die nach dem Zweiten Weltkrieg aufgewachsen sind: Pop hat »eingelöst, was wir alle immer schon geahnt hatten, aber als Kinder nie ganz genau wussten: dass es etwas gibt. Nicht, wovon Winter heulte, war wichtig, sondern dass in komischen Geräuschen ein Weg zur Welt war.«
Diedrich Diederichsen, Über Pop-Musik, Kiepenheuer & Witsch (www.kiwi-verlag.de),
474 Seiten, gebunden, ISBN 978-3-462-04532-1, 39,99 Euro.

 

NeilYoungNeil Young, Ein Hippie-Traum
Die Autobiographie Waging Heavy Peace

Einer der bedeutendsten Künstler der Rock’n’Roll-Ära - Neil Young schreibt, was er so über die Welt denkt - und das berührt.
»Down by the River«, »Heart of Gold«, »Hey, Hey, My My« – mit seinen Songs hat Neil Young die Herzen ganzer Generationen von Musikliebhabern erobert. Ein vielseitiger Künstler par excellence, ist er bis heute einer der bekanntesten und beliebtesten Musiker der Welt, der nun seine seit Langem erwartete Autobiographie vorlegt. Neil Young ist eine herausragende Figur in der Geschichte des Rock’n’Roll und der Popkultur der letzten vier Jahrzehnte. Seit seinen frühen Tagen in den 1960ern mit Buffalo Springfield, bahnbrechenden Soloalben wie »After the Gold Rush« und »Harvest«, Megaselleralben mit Crosby, Stills & Nash bis hin zu seiner Inthronisierung als Pate des Grunge, ist Neil Young der Inbegriff des kompromisslosen Künstlers, der allein seinem Herzen und Verstand folgt. In seiner Autobiographie gibt er Einblick in sein Privatleben und die Wurzeln seiner musikalischen Kreativität. Das Buch ist eine Reise, die von den schneebedeckten Landschaften Ontarios über die LSD-Boulevards im Los Angeles der 1960er-Jahre bis hin zum heutigen paradiesischen Rückzugsort Hawaii führt. Verblüffend offen und witzig setzt Neil Youngs Autobiographie neue Maßstäbe in der Musikgeschichtsschreibung.
Neil Young, Ein Hippie-Traum, Verlag Kiepenheuer & Witsch (www.kiwi-verlag.de),
480 Seiten, ISBN: 978-3-462-04477-5, 22,99 Euro.

 

krautnrockcoverMani Neumeier, Kraut 'n' Rock - Guru Guru Grooves

Vom Mastermind des Rock in Deutschland - Eine Hommage von besonderem Format. Ein Muss für jeden Rockfan.
Die im Jahr des kulturellen Umbruchs 1968 ins Leben gerufene und immer noch quicklebendige Band „Guru Guru" des Schlagzeugers Mani Neumeier gilt als wegweisende Musikgruppe des „Krautrock" Genres. Und genießt als eine der wenigen deutschen Ensembles dieser Art auch international einen exzellenten Ruf, im fernen Japan und seiner regen Independent-Szene sogar regelrechten Kultstatus. Besonderes Markenzeichen von Guru Guru und ihrem Inspirator Mani Neumeier ist eine in der deutschen Rockmusik eher seltene Kombination von gediegenem musikhandwerklichem Niveau mit einer ordentlichen Priese zappaeskem Humor, hochklassigem Rock, Jazzroots und anarchisch-kreativem Lebensgefühl.
Diese Musik-Anthologie liefert eine Gesamtschau über Wesen und Werk, Leben und Musik sowie der Geschichte des Schlagzeugers, Freejazz-Pioniers, Multikultivisionärs, Klangforschers, musikalischen Weltreisenden, Schamanen und grenzüberschreitenden Enfant terrible Mani Neumeier und seiner Band Guru Guru. Die stärksten Stücke, ergänzt durch umfangreiche Informationen und Anmerkungen zu Musik und mitwirkenden Musikern, zahlreichen Fotos und einem sachkundigen Vorwort des Musikjournalisten Volker Rebell im üppigen Hardcover-Mediabook inkl. 2 Audio-CDs. Eine ebenso hörens- wie lesenswerte und zugleich höchst aufschlussreiche Zeitreise durch die wilden Welten von Kraut und Rock.
Mani Neumeier, Kraut 'n' Rock - Guru Guru Grooves, Heupferd Musik Verlag
(www.heupferd-musik.de), Mediabook incl.2 Audio-CDs, 60 Seiten Booklet,
ISBN 978-3-923445-10-3, 16,99 Euro.

[Titelseite] [Bücher] [News] [Buch der Woche] [Lyrik] [Roman] [Klassiker] [Essays & Stories] [Biographie] [Philosophie] [Kultbuch] [Kunst] [Sachbuch] [Lexikon] [Bildband] [Belletristik] [München] [Heimat] [Ratgeber] [Kochbuch] [Nachhaltigkeit] [Tiere] [Bilderbuch] [Kinderbuch] [Jugendbuch] [Familienbuch] [Spaßbuch] [Lebenshilfe] [Gesundheit] [Überleben] [Esoterik] [Rock] [Zeitschriften] [Promis etc] [Landkarten] [Varia] [Hörbücher] [Schmöker] [Musik] [Archive] [Impressum]